EEG-Anlagen headeroverlay

EEG-Anlagen

Photovoltaikanlage

Photovoltaikanlage der Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg GmbH

Auf dem ehemaligen Deponiegelände Reinsdorf-Dobien errichteten die Stadtwerke Wittenberg Ende 2008 eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 705 kWp.

Seit Jahresbeginn 2009 werden nun die jährlich erzeugten rund 700.000 kWh Strom in das Netz der Stadtwerke Wittenberg eingespeist und können so rund 300 Wittenberger Haushalte mit regenerativem Strom versorgen.

Mittels Dünnschichttechnologie wird die Strahlungsenergie der Sonne in elektrische Energie umgewandelt. Diese wird in Wechselrichter geleitet, die aus der Gleichspannung Wechselspannung erzeugen. In einer Trafostation erfolgt dann die Umwandlung auf 15 kV und anschließend die Einspeisung ins Netz der Stadtwerke Wittenberg.

Daten & Fakten Photovoltaikanlage

Informationen zu den bisher eingespeisten Strommengen sowie der damit erreichten CO2-Minderung und erzielten Vergütung finden Sie hier.

EEG-Anlagen im Netz der Stadtwerke

Errichtung einer neuen Photovoltaikanlage

Sie planen die Errichtung einer EEG-Anlage im Netzgebiet der Stadtwerke Lutherstadt Wittenberg GmbH? Dann wenden Sie sich bitte im Rahmen einer Netzverträglichkeitsprüfung an Herrn Lutz Haberkorn unter 03491 – 470 240.

Gemäß der VDE-Anwendungsregel 4105 “Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz” ist das typische Anmeldeverfahren zu berücksichtigen.

  • Anmeldung einer Installationsanlage
  • Lageplan mit Flurstücknummer(n), aus denen der Aufstellungsort eindeutig hervorgeht
  • Datenblatt mit technischen Daten der Anlage
  • Konformitätsnachweis der Erzeugungseinheit(en) sowie dazugehöriger Prüfbericht
  • Konformitäsnachweis für den Netz- und Anlagenschutz
  • sofern abweichend vom Datenblatt, ein Übersichtsschaltplan inkl. Anordnung der Mess- und Schutzeinrichtungen sowie Anordnung der Zählerplätze

Die notwendigen Formulare senden Sie bitte per E-Mail an Lutz.Haberkorn(at)stadtwerke.wittenberg.de

Bitte beachten Sie auch, dass Sie als Betreiber einer Photovoltaikanlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz verpflichtet sind, der Bundesnetzagentur Standort und Leistung dieser Anlage mitzuteilen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Bundesnetzagentur.

Sollten sie Hilfe beim Ausfüllen der Dokumente brauchen, wenden Sie sich an Herrn Christoph Herrmann unter 03491 – 470 284.

Folgende Dokumente stehen als Download zur Verfügung:

Errichtung eines Speichersystems

Sie möchten Ihre Erzeugungsanlage mit Speichertechnik ausstatten bzw. einen Speicher parallel zum öffentlichen Versorgungsnetz betreiben?

Beachten Sie bitte, dass wir uns auf die aktuelle Fassung des FNN beziehen, welche Sie ebenfalls nachfolgend finden.

Folgende Dokumente stehen als Download zur Verfügung:

EEG Mitteilungs- und Veröffentlichungspflichten 2017

Die Pflicht zur Veröffentlichung von Daten gemäß § 77 EEG 2014 ist gemäß § 77 EEG 2017 auf die Übertragungsnetzbetreiber übergegangen. Bitte besuchen Sie die Internetseiten der Übertragungsnetzbetreiber um die veröffentlichten Daten einzusehen.

50Hertz Transmission GmbH, Berlin
TenneT TSO GmbH, Bayreuth
Amprion GmbH

Eine Zusammenfassung aller Daten der Übertragungsnetzbetreiber finden Sie unter Netztransparenz.de

Entwaesserungsbetrieb Lutherstadt Wittenberg

Baeder und Freizeit GmbH

Kommunalservice GmbH Lutherstadt Wittenberg

Lutherstadt Wittenberg

Gestaltung und technische Umsetzung: Systemhaus Wittenberg

www.systemhaus-wittenberg.de